FREIE PLÄTZE: Freie Plätze auf Anfrage
Tagesmutter/-vater Nähe Herrenberg, in Gäufelden-Nebringen

Pädagogisches Konzept

Unser Motto lautet: Den Kindern Zeit lassen


Einer unserer wichtigsten Grundsätze ist der, den Kindern die Zeit zu geben, die sie brauchen, um sich frei und in ihrem Tempo entfalten zu können. In unserer aller Alltag ist Zeit ein wichtiger Faktor, der uns oft stresst und den Raum nimmt, einmal ganz in Ruhe auf den gegenwärtigen Moment und dessen Qualität einzugehen. So ist es nicht selten der Fall, dass wir auf dem Weg zum Spielplatz unseren „Erwachsenenplan“ über Bord werfen und die Begebenheiten so nehmen, wie sie kommen. Manchmal haben eine große Pfütze, eine Baustelle oder eine Blumenwiese eine viel größere Anziehungskraft auf die Kinder, so dass es ihnen in dem Moment mehr entspricht dort zu verweilen und mit ihnen zu staunen. 

Trotz allem begleitet uns ein sehr strukturierter Tag mit immer wiederkehrenden Ritualen.

Um Ihnen einen groben Einblick zu verschaffen, beschreiben wir Ihnen nachfolgend stichpunktartig einen typischen Tagesablauf in unserer Kindertagespflege.


Tagesablauf:

  • 6:00 Uhr - 8:30 Uhr: Ankunftszeit (freies Spiel, Bücher anschauen, wach werden, kuscheln...)
  • 8:30 Uhr - 9:00 Uhr: Morgenkreis (Lieder, Gedichte, Fingerspiele und Geschichten, die den Jahreslauf begleiten, bieten uns einen gemeinsamen Start in den Tag, eine erste Orientierung in der Zeit und helfen den Kindern, nicht nur in der Eingewöhnungsphase, sich zurechtzufinden und anzukommen)
  • 9:00 Uhr- 9:30 Uhr: gemeinsames Frühstück 
  • 9:30 Uhr - 11:00 Uhr: Ausflug in die Felder, den Wald oder auf einen Spielplatz 
  • 11:00 Uhr - 12:30 Uhr: Mittagsschlaf/Mittagsruhe 
  • 12:30 Uhr - 13:00 Uhr: gemeinsames Mittagessen 
  • 13:00 Uhr - 17:00 Uhr: Freispiel drinnen oder draußen, im Garten oder Hof (malen, sandeln oder was das Kinderherz begehrt), je nach Abholzeiten, auch noch ein Ausflug
  • 15:00 Uhr: gemeinsamer Snack


Wir legen großen Wert auf eine freie und individuelle Entwicklung Ihres Kindes. Unser Ziel ist, die Kinder darin zu bestärken, nach ihren Möglichkeiten, Herausforderungen selbst zu lösen und an diesen zu wachsen. Dies ist sowohl beim An- und Ausziehen, eigenständigen Essen, Mithelfen bei der Sauberkeitserziehung und natürlich im sozialen Miteinander zu üben.

Emmi Pikler ist uns hier ein Vorbild. Unsere Ausstattung an Spielzeug zeichnet sich durch überwiegend hochwertige Holzspielzeuge, Spielzeuge aus natur- und biozertifizierten Materialien und größeren Klettermöglichkeiten, wie einen Piklerbogen plus Rutsche u. Ä. aus. Unser Garten beherbergt einen Sandkasten, eine Rutsche, einen Balancierbalken, Bälle und vielerlei Fahrzeuge. Wir gehen täglich nach draußen und bieten Ihrem Kind damit die Möglichkeit, längere Strecken zu laufen und sich so richtig auszupowern. Für die Kleineren ist unser Bollerwagen immer mit dabei und auch unsere Trage hat schon oft ihren Dienst geleistet. Bei uns wird Ihr Kind auf jeden Fall einen fernsehfreien Tag verbringen.


Unser Anliegen ist es, Ihrem Kind eine sichere und liebevolle Betreuung zu geben, es auf seine nächsten Entwicklungsschritte vorzubereiten und entsprechend seiner Stärken individuell zu fördern und zu unterstützen.

Hier geht es weiter zur Eingewöhnung.


Wir arbeiten zusammen

Der enge Kontakt zwischen Ihnen als Eltern und uns ist bei unserer Arbeit von großer Bedeutung. Die kleinen Betreuungsgruppen in unserer Kindertagespflege ermöglichen uns bei Abgabe und Abholung Ihres Kindes in einen kurzen Austausch zu gehen. So gilt es sich regelmäßig über organisatorische Aspekte, die Entwicklungsfortschritte Ihres Kindes und eventuelle zielgerichtete Fördermaßnahmen auszutauschen. Wir teilen unser pädagogisches Fachwissen und unsere Erfahrungen gerne mit Ihnen und stehen bei Fragen rund ums Kind stets zur Verfügung.

Hier geht es weiter zu Kosten und Vertrag.